Happy new year kitten

Stressfreies Silvester mit Katzen

Alle Jahre wieder endet unser Jahr am 31.12.; das neue Jahr wird ausgelassen mit jeder Menge Feuerwerk begrüßt. Katzen können lautes Knallen und Zischen sowie die vielen Lichtblitze nicht einordnen und werden dadurch panisch. Was kann ich als Tierbesitzer tun, damit meine Katze Silvester möglichst stressfrei übersteht?

Auf alle Fälle sollten Sie die Tagesroutine einhalten, denn je aufgeregter die „Dosenöffner“ sind desto mehr wirkt sich dies auf Ihre Katze aus.

Sie kennen Ihre Nachbarn am besten und können einschätzen, wann diese mit den ersten Knallereien loslegen. Freigänger sollten daher möglichst früh reingeholt werden, denn Katzen können panisch reagieren und im schlimmsten Fall in einen Unfall verwickelt werden.

Es empfiehlt sich, den Katzen einen Rückzugsort in der Wohnung zu ermöglichen – am besten in einem abgedunkelten Raum, der Straße abgewandten Raum und mit geschlossenen Fenstern. Ideal ist es, wenn die Katze diesen Raum sowieso schon nutzt und dort ein kuschliges Plätzchen hat. Leise, klassische Musik kann die Katze von dem Lärm ablenken und sie beruhigen.

Bei sehr empfindlichen Katzen können auch Bachblüten – sog. Rescue-Tropfen, die unters Futter oder ins Trinkwasser gemischt werden – helfen. Sie werden am besten schon ein, zwei Tage vor Silvester gegeben.

Sollte die Katze trotz aller Maßnahmen panisch reagieren, dann ignorieren Sie sie am besten. Katzen können zwar Ihrer Tonlage entnehmen, dass Sie sie trösten möchten, aber sie wird Ihre Worte nicht verstehen und dadurch vermitteln Sie ihr, dass draußen etwas ganz Schreckliches passiert. Ihre Angst wird dadurch nur noch verstärkt.

In diesem Sinne wünsche ich allen 2- und 4-Beinern ein stressfreies Jahresende…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.